Seite übersetzen
> Start Einsätze 06/2016 Verkehrsunfall
06/2016 Verkehrsunfall
Kategorie: Technische Hilfeleistungen
Einsatzdaten:   Wir wurden am 13.02.16. um 04:36 alarmiert, rückten dann mit 23 Einsatzkräften aus und waren insgesamt 72 Minuten im Einsatz. Der Einsatzort war Hohenlieth.
Einsatzbeschreibung:  
Lage auf Sicht:
Beim Eintreffen der Feuerwehr Gettorf war die Polizei, der Rettungsdienst sowie die Ortswehr Holtsee am Einsatzort.

Der Pkw lag auf der Fahrerseite auf der Straße Aurögen. Nach kurzer Rücksprache mit dem Gruppenführer der FF Holtsee und der Polizei, bekamen wir die Meldung, dass insgesamt drei Personen im Fahrzeug waren. Zwei Personen (01) und (02)  waren bereits aus dem Fahrzeug raus und befanden sich im Polizeifahrzeug. Eine Person (03) lag noch im Unfallfahrzeug, war aber nach eigenen Angaben nur leicht verletzt und konnte nicht aus eigener Kraft das Fahrzeug verlassen.

Die Feuerwehr Holtsee übernahm den Brandschutz und den Aufbau einer Einsatzstellenbeleuchtung. Von der Feuerwehr Gettorf wurde die technische Hilfe eingeleitet. Das Fahrzeug wurde mit dem Stabilisierungssystem Stab-Fast und anderen Materialien gesichert. Der Zugang zur Erstversorgung vom Patienten (03) erfolgte über die Heckklappe.

Nach Rücksprache mit dem Patienten war er nicht in der Lage sich dort selbst zu befreien bzw. sich zu bewegen. Überlegungen, den Patienten nach vorne durch die Windschutzscheibe oder nach hinten über die Heckklappe heraus zu holen, konnten aufgrund der Körpergröße nicht durchgeführt werden. Der Gruppenführer und der Einheitsführer entschieden, das Dach vom Fahrzeug  auf der nach oben liegenden Beifahrerseite abzuschneiden und herunter zuklappen.

Dieses wurde durchgeführt und nach dem Abtrennen des Daches hatten die Einsatzkräfte Platz, um an den Patienten heran zu kommen. Der Patient wurde mit dem Spineboard aus dem Fahrzeug herausgehoben und dem Rettungsdienst übergeben.

Die zwei anderen Fahrzeuginsassen (01 und 02) wurden von den First Respondern der Feuerwehr Gettorf erstversorgt. Ein zweiter RTW wurde für die Patienten (01 und 02) nachgefordert. Bis zum Eintreffen des RTW aus Eckernförde wurden die Patienten versorgt und betreut.

Die Feuerwehr Gettorf wurde aus dem Einsatz entlassen. Die Feuerwehr Holtsee übernahm die Aufräumarbeiten und wollte noch bis zum Eintreffen vom Abschleppdienst am Einsatzort verbleiben.
Ausrückzeiten und Besatzung der Fahrzeuge:  
10
6 min. 2
8 min. 9
6 min. 9
4 min. 3
Hinweis:   Auf die Vollständigkeit der Einsatzbeschreibung und die Richtigkeit der darin enthaltenen Daten wird keine Garantie übernommen!

NEU  feed-image Alle Einsätze als RSS-Feed abonnieren
Aktion - Helfern helfen
Die letzten Einsätze
Wetter
WetterOnline
Das Wetter für
PLZ Bereich 24214
pdf.fwdv2.jpg